[Video] „Man hört ja so Einiges“ über die jungen Ärzte von morgen – Eine freundilie-Produktion

, Tagged With:

„Demotiviert und arbeitsscheu? Sind das die Ärztinnen und Ärzte von morgen?

Medizinstudierende wagen den Generationendialog und antworten auf Befürchtungen, die in Kampagnen wie www.ihre-aerzte.de zu Tage treten. Denn – wir freuen uns darauf, als Ärztinnen und Ärzte tätig zu sein.

Mit der Aktion freundilie setzt sich die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) für ein gesundes, menschliches und familienfreundliches Arbeiten als Ärztin oder Arzt ein.“

freundilie – Für Freunde und Familie

Dieses Video und noch mehr findest Du auf meinem YouTube-Kanal

2 Responses to "[Video] „Man hört ja so Einiges“ über die jungen Ärzte von morgen – Eine freundilie-Produktion"
  1. Tellerrand sagt:

    Und gleich noch hinterher: ein offener Brief eines Medizinstudenten der Generation Y an die Chefärzte auf DocCheck News.

  2. Tellerrand sagt:

    Ein Workshop für leitende Ärzte – Anzeige im Deutschen Ärzteblatt (Nr. 35-36, 12.09.2013, S. 8 im Anzeigenteil):

    Workshop: Umgang mit der Generation Y
    Sie sind selbstbewusst, befolgen Anweisungen nur nach Lust und Laune, brauchen ständig Aufmerksamkeit und Feedback, übernehmen wenig Verantwortung und beweisen keine Eigenständigkeit: Die Generation Y. Sie stellt Unternehmen und vor allem die vorangegangenen Generationen auf eine harte Probe. […]→ Zum Workshop

    Auf der Anmeldeseite steht heute: „Leider sind bereits alle Plätze für den 15.11.2013 vergeben. Sie können sich jedoch gerne telefonisch unter der 0221 169 555 75 in einer Warteliste für den nächsten Workshop eintragen lassen.

    Scheint wohl Bedarf da zu sein. Die armen Chefärzte, haben’s echt schwer mit uns …

Schreibe einen Kommentar

 
 
DMS