[Lesen] Leserbrief an die ZEIT zum Artikel „Sterben und sterben lassen“

, Tagged With:

Ein Artikel in der ZEIT vom 25.07.2013: „Sterben und sterben lassen – Die Palliativmedizin kann das Ende des Lebens einfühlsamer gestalten als in Kliniken üblich. Deutschland ist darin ein Entwicklungsland“ → Zum Artikel Folgenden Leserbrief habe ich dazu an die ZEIT-Redaktion geschickt: Sehr geehrte Frau von Münchhausen, sehr geehrte ZEIT-Redaktion, in Ihrem Artikel schreiben Sie: […]

[Lesen] „Wir haben den Tod umgebracht“ – Interview mit Palliativmediziner Stein Husebø

, Tagged With:

Der brennstoff, eine zauberhafte kleine kostenlose Zeitschrift der Firma GEA, die auch die Waldviertler Schuhe produziert. Er erscheint viermal im Jahr und man kann ihn online lesen oder sich zuschicken lassen. Das vorletzte Heft ist über „Die Lebenden und der Tod„. Darin ein sehr nachdenklich machendes Interview mit dem norwegischen Palliativmediziner Stein Husebø (S. 16): […]

[TV & Zeitschrift] Leben mit dem Tod – Themenwoche in der ARD und den Regionalsendern

, Tagged With: ,

„Sterben im ‚Ersten‘ Ein Tabu-Thema kann sehr viele Facetten haben – das zeigt die ARD-Themenwoche „Leben mit dem Tod“. Die gesellschaftliche Debatte wird angestoßen – und auch Ärzte sind involviert. (Von Pete Smith) „Leben mit dem Tod“ lautet der Titel einer Schwerpunktwoche, mit der sich die ARD einem weitgehend verdrängten Thema nähert. Was ist der […]

[Event] Dem Sterben Begegnen – Symposium für Palliative und Spiritual Care (Einherz)

, Tagged With:

„Liebe Menschen,   in einer Woche findet der Auftakt zum Symposium für Palliative und Spiritual Care “Dem Sterben Begegnen” statt. In diesem Sinne möchten wir Dich, Deine FreundInnen, Verwandten und Bekannten (noch ein Mal) herzlich einladen!   Von 22. bis 25. November 2012 wollen wir im AKH Wien Raum dafür schaffen, offen über die “Ausnahmesituation […]

[Lesen] „Wie Dana es wollte“ – Den Tod ins Leben holen

, Tagged With:

Mein persönlicher Favorit: eine Reportage über eine 33-jährige Brustkrebspatientin. „Als sie den Tod kommen sah, wollte sie nicht mehr allein sein. Dana versammelte ihre Freunde und ihre Familie um sich, brachte alles in Ordnung. Sie wollte Fotos, sie wollte Eiersalat zum Frühstück. Ein Kleid für den Sarg, Briefe schreiben an ihren Jungen, und alle halfen […]

 

Textbox Section

Textbox Section

 
DMS